IMMERSIVE X
Das Serendipity-Prinzip oder: Vom ungeplanten Entdecken des Neuen

„Serendipität“ beschreibt das bekannte Phänomen, dass der Mensch neue und überraschende Entdeckungen oft dann macht, wenn er vom Weg abkommt. Das bekannteste Beispiel in diesem Zusammenhang ist sicher das von Christoph Kolumbus, der einst die Segel setzte, um einen Seeweg nach Indien auszukundschaften und dabei zufällig an den Stränden des damals noch unbekannten nordamerikanischen Kontinents anlandete.

Weniger bekannt ist dagegen der Ursprung des schönen und wohlklingenden Begriffs „Serendipität“. Er wurde Mitte des 18. Jahrhunderts vom britischen Schriftsteller Horace Walpole geprägt und nimmt Bezug auf das persische Märchen „Die drei Prinzen von Serendip“. Sarandīb ist eine altertümliche, ursprünglich von arabischen Händlern geprägte Bezeichnung für Ceylon, das heutige Sri Lanka.

Unfreiwillige Entdecker: Die drei Prinzen von Serendip

In der Erzählung, die in ähnlicher Form auch aus anderen Kulturen überliefert ist, schickt ein weiser Herrscher seine drei gebildeten Söhne wider ihren eigenen Willen auf eine Reise, um ihnen die Chance zu geben, die Welt jenseits der Lehrbücher zu erforschen. Ausgestattet mit einer wachen Beobachtungsgabe und viel Scharfsinn erleben die drei Prinzen unterwegs unzählige Abenteuer und machen dabei viele zufällige Entdeckungen, die ihnen verwehrt geblieben wären, hätten sie ihre gewohnte Welt nicht verlassen.

Wie die allermeisten Menschen, so haben auch wir Mitte März unsere gewohnte Welt mehr oder weniger über Nacht hinter uns lassen müssen und sind wider Willen zu einer Reise ins Ungewisse aufgebrochen. Dabei haben wir schnell bemerkt, dass es links und rechts unserer üblichen Wege viele spannende Dinge zu erforschen gibt. Neue Routinen, Arbeitswerkzeuge und Ideen, auf die wir vielleicht nie gestoßen wären, hätten uns die besonderen Umstände nicht dazu gezwungen.

Mit der IMMERSIVE X wollen wir Entscheidungsträgerinnen und -träger in Marketing, Medien und Kommunikation einladen, uns auf dieser Reise ins Unbekannte ein Stück zu begleiten und gemeinsam mit uns abseits ausgetretener Marketingpfade neue, überraschende und inspirierende Entdeckungen zu machen. Die IMMERSIVE X ist keine Online-Konferenz im herkömmlichen Sinne. Die IMMERSIVE X ist eine partizipative Experience, die wir gemeinsam mit Ihnen gestalten möchten.

Leiten lassen wollen wir uns dabei von folgenden Fragen: Welche Geschichten können Marken in einer Zeit erzählen, die von großer Unsicherheit und Veränderung geprägt ist? Wie können sie eine sinnliche Erfahrung vermitteln, wenn viele der üblichen Kontaktwege gesperrt sind? Und was können Marken tun, um ihrem Publikum trotzdem die Chance zu geben, in ihre Welt einzutauchen?

Was uns unterwegs alles begegnen und widerfahren wird, wenn wir den Spuren der drei Prinzen folgen, können wir selbst noch nicht sagen – und das ist gut so. Denn genau das ist das Wesen der Serendipität. Seien wir wachsam, beobachten wir genau und vor allem: Lassen wir uns überraschen!

Mehr zu IMMERSIVE X

Kommentar verfassen