Immersive Markenwelten systematisch planen und bauen:
Die Workshops auf der IMMERSIVE X

Die Erkenntnis, dass Storytelling ein geeignetes Instrument für den Einsatz in Marketing und Vertrieb ist, hat sich inzwischen auch unter Hardlinern des Hardsellings herumgesprochen. Die Menschen lauschen nun mal lieber Geschichten, als sich schnöde Produktinformationen um die Ohren hauen zu lassen.

Gerade jüngere Zielgruppen scheinen besonders empfänglich für immersive Erlebnisse zu sein. Millenials beispielsweise, die mit den interaktiven sozialen Medien aufgewachsen sind und sich darin wie Fische im Wasser bewegen, haben eine regelrechte Sehnsucht nach teilbaren Erfahrungen mit Wow-Faktor. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um Marketing oder um Entertainment handelt. Das ist das Ergebnis einer Studie, die bereits im Jahr 2014 durchgeführt wurde.

Wie aber geht man vor, wenn man rund um das eigene Produkt bzw. die eigene Dienstleistung eine in sich stimmige Markenwelt errichten möchte? Eine Welt, die so attraktiv ist, dass Ihre Zielgruppe in sie eintauchen möchte, nicht nur einmal, sondern immer wieder. Mit anderen Worten: Wie machen Sie aus Ihrer Marke ein Erlebnis, dass sich wie ein roter Faden konsequent durch die gesamte Customer Experience zieht?

Diese Fragen gehen wir in zwei aufeinander aufbauenden Workshops auf der IMMERSIVE X nach. Wenn Sie gerade dabei sind, eine eigene Marke zu entwickeln bzw. wenn Sie ein neues Kapitel für Ihre bereits existierende Marke aufschlagen möchten, bekommen Sie in diesen beiden Sessions wertvolle und praxistaugliche Anregungen.

Workshop I: Wie können Sie in der Planungsphase in die Welt Ihrer Zielgruppe eintauchen?

Workshop IMMERSIVE INNOVATION mit Merle Pohl und Michael Metzger

Immersion bedeutet: In etwas eintauchen, sich auf etwas einlassen, sich in etwas hineinversetzen. Oder in jemanden. Die sozialste Form der Immersion ist die Empathie. Mit unseren eigenen Augen sind wir in der Lage, uns in die Perspektive einer anderen Person zu denken. Mit unserem eigenen Mund beginnen wir zu lächeln, wenn wir die Freude eines anderen spüren. Und mit der Unterhaltungsindustrie haben wir eine ganze Branche erschaffen, eigens dazu gemacht, uns die Gefühlswelten anderer Personen nahezubringen. Wie kann Empathie im Digitalen aussehen? Wie übertragen sich Vertrauen und soziale Nähe in virtuelle Welten? Und welche ganz neuen, hybriden Formen der inter-personellen Immersion sind denkbar? In dieser digitalen Workshop-Erfahrung unseres Event-Partners D.Network wird Perspektivwechsel möglich.

Mehr Infos

Workshop II: Wie muss eine Markenwelt beschaffen sein, damit Ihre Zielgruppe gerne in sie eintaucht?

Workshop IMMERSIVE BRAND BUILDING mit Thomas Zorbach

Die digitalisierte Welt hat die Beziehung zwischen Marken und Menschen von Grund auf verändert. Kunden und Fans nehmen sich nicht mehr nur als Konsumenten wahr: Sie wollen mitreden, mitgestalten, mitbestimmen. Mit anderen Worten: Sie wollen in Markenwelten eintauchen und ein Teil von ihnen werden.

Welche Rolle spielen Geschichten, wenn es um die Veränderung von Einstellung und Verhalten geht? Wie muss eine Brand-Story erzählt und inszeniert werden, damit sich Kunden als Heldinnen und Helden in dieser Geschichte erleben? Was sind die Säulen immersiver Markenwelten? Der Workshop vermittelt nicht nur das nötige Know-how, sondern auch anwendungsorientiertes How-to für die Marketingpraxis.

Mehr Infos

Auf der IMMERSIVE X erfahren Sie wie Sie Ihre Marke von Grund auf konsequent nach den Prinzipen der Immersion ausrichtenTickets und alle Informationen zu unserer hybriden Konferenz gibt es auf immersive-x.de


Weitere Artikel zum Thema

Kommentar verfassen