Bye bye California, Bună ziua România!

Ich habe meinen Aufenthalt in den USA für einige Wochen unterbrochen, nicht aber meine Reise. Nach einem kurzen Boxenstopp in Berlin, bin ich gleich wieder in die entgegengesetzte Richtung aufgebrochen, nach Osten, in ein Land, von dem ich bislang, ehrlich gesagt, kaum etwas wußte, abgesehen davon, dass es die Popkultur durch seinen extrem exportfähigen Volksglauben bereichert hat. Die Rede ist von Rumänien und meine Reise führt mich genau dort hin, wo dieser Volksglaube, in dessen Zentrum blutsaugende Nachtgestalten stehen, seinen Ausgang nahm, in die Karpaten.

Der Anlass meiner Reise bildet jedoch nicht die Einladung eines ominösen Grafen auf sein Schloss, deswegen haben das Weiße Kaninchen und ich wohl nichts zu befürchten. Zumindest hoffen wir das. Bereits im letzten Jahr hatte ich das große Vergnügen am mediacampus frankfurt einen Vortrag vor einer Delegation rumänischer Verlagsvertretern zu halten. Bei meinem Trip handelt es sich sozusagen um meinen „Gegenbesuch“. Das zweitägige Seminar, das in Sinaia stattfindet und an dem 30 Vertreter aus den wichtigsten rumänischen Verlagen teilnehmen, trägt den Titel „How to win true fans : Strategic marketing for publishers in the digital age“.

Programm:
18. + 19. Mai 2012

Session #1: Introduction –
The Economic Value of Fandom and Why Publishing Houses May Profit

Session #2: Viral Marketing –
Fresh Insights from the Laboratories of the Publishing Industry

Session #3: Social Media –
A Publisher‘s Guide Through the Google-Galaxy

Session #4 – Transmedia Storytelling –
How to Monetize your Content beyond One Single Platform

Ich bin gespannt und werde berichten!

Foto: Peles-Castle, Sinaia by Gabi Jugma

Kommentar verfassen