Datei 09.06.16, 16 08 25

Gleich fünfmal waren wir in diesem Jahr beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation nominiert. In der Kategorie „Product Launch“ hatten wir gleich zwei Eisen im Feuer: die Markteinführungskampagne für ERBEN Inspiration der Weinkellerei F.W. Langguth Erben und die Aktion „Wer ist Max? Eine Kampagne, zwei Bestseller“ für den Verlag Bastei Lübbe. Rein rechnerisch standen unsere Chancen also nicht schlecht. Gereicht hat es am Ende trotzdem nicht.

Wie es sich für gefühlte zweite Sieger gehört, haben wir uns den Abend dann trotzdem noch richtig schön getrunk getanzt. Dazu trug auch der Umstand bei, dass wir es in den Kategorien, in denen wir nominiert waren, mit richtig starken Gegnern zu tun hatten. Allen voran Saul Goodman, unser aller Lieblingsanwalt aus „Better Call Saul“. Die Online-Kampagne, die mit kontextbezogenen Anzeigen unter anderem auf SPIEGEL Online für die Serie warb, wurde in der Kategorie „Product Launch“ ausgezeichnet. Glückwunsch nach Albuquerque!

Außerdem, Leonardo de Caprio hat schließlich auch sechs Anläufe für den Oscar gebraucht! Das war dieses Jahr erst unser dritter! Da geht also noch was! Jetzt heißt es: Nach dem #dpok ist vor dem #dpok: Nächstes Jahr nehmen wir einen neuen Anlauf. Danke an all die lieben Glückwünscher, Daumendrücker und Fingerkreuzer!