Archäologische Ausgrabungen fördern nicht immer nur stumme Zeugen vergangener Zeiten zu Tage. Manchmal stößt man auch auf etwas, mit dem man niemals gerechnet hätte.

So befinden sich Ende Mai der Archäologie-Prof. Dr. Jens Wildermann und sein Team auf einer Ausgrabung in einem größeren Waldgebiet südlich von Althüttendorf in den Wäldern Brandenburgs, als bei der Ausgrabung ein seltsames, kreisrundes Artefakt entdeckt wird. Doch mit der positiven Stimmung über den Fund ist es schnell auch wieder vorbei, denn in der Nacht darauf verschwindet eine Mitarbeiterin spurlos und ohne Vorwarnung.

Einzig die Beobachtungen des Teams über seltsame, schattenartige Gestalten, die plötzlich zwischen den Bäumen auftauchen und ebenso schnell wieder verschwinden, nehmen so stark zu, dass die Ausgrabungen aus Sorge um das Team abgebrochen werden. Die Geocaching Experience „Die Schatten Kommen“ führte die Teilnehmer tiefer in den Erzählkosmos des Buches „Schattenkrieg“. Es ist der erste Teil einer Trilogie des Autors Andreas Saumweber, der am 31. Mai 2010 im Aufbau Verlag erschienen ist.

 

Links

Hauptseite der Geocaching Experience

Website des Archäologischen Instituts in Brandenburg