… dann gibt es irgendwo, irgendwen, der dies mit der Kamera einfängt.

Ein halbes Jahr lang haben Günther Fanke und Jasco Viefhues, zwei Filmstudenten der DFFB, das Projekt TOMs Book mit Ihren Kameras verfolgt, mit der Intention die Geschichten hinter den Einträgen festzuhalten. Dabei ist ein Film entstanden, der nicht nur das Projekt TOMs Book wiederspiegelt, sondern auch die Diversität und Gedanken junger Leser.