In Zeiten wie diesen ist es wichtiger denn je, die richtigen Leute mit an Bord zu holen. Nirgendwo sonst wird ein härterer Kampf um die besten Köpfe geführt, als bei den Unternehmensberatern. Die spannende Frage ist, mit welchen Mitteln man die heißbegehrten „High Potentials“ frühzeitig für sich einnehmen kann, so dass das eigene Unternehmen ganz oben auf der Agenda steht, wenn irgendwann die Entscheidung für den Arbeitgeber gefällt wird.

Deutschlands Unternehmensberatung Nummer Eins Roland Berger hat sich entschlossen, einen völlig neuen Weg einzuschlagen, um in einen Dialog mit talentierten, potenziellen Mitarbeitern zu treten – passend zum eigenen Credo „It’s character that creates impact“. Anstelle branchenüblicher Incentive-Reisen zum Gletscherskifahren nach St. Anton oder zum Wildwasserrafting nach Norwegen, inszenierten wir für Roland Berger den Assesessment-Prozess als Alternate Reality Game.

Der interaktive Wirtschaftsthriller, der sich um die Machenschaften der ominösen „48ers“ drehte und der seine Brisanz aus einigen aktuellen Bezügen erlangte, mündete nach drei Wochen Laufzeit in die feierliche Gründungsveranstaltung der „Pirates Society“. Auf dieser Plattform wird der begonnene Dialog zwischen dem Unternehmen und den kreativen, freigeistigen Nachwuchskräften künftig fortgeführt werden.

Join the Pirates